Themen & Projekte

CoreMedia Partner
CoreMedia Partner
Europcar Ready Terminal
Europcar Ready Terminal
SDL Trados - neuer Technologiepartner
SDL Trados - neuer Technologiepartner

Neue Website des BVDD

Hamburg, 14.12.07 - Der Berufsverband der Deutschen Dermatologen (BVDD) ist, wenn auch nur virtuell, in ein neues Gebäude umgezogen. Die casa dermatologica – in der Realität steht sie in Berlin am Robert-Koch-Platz und beheimatet die Geschäftsstellen von DDG und BVDD – ist seit 1. November als eigenständiger Internetauftritt am Netz. Trotz Umzugs bleibt es bei den bewährten Adressen: www.bvdd.info oder www.uptoderm.de. Die Navigation durch die Seiten wurde deutlich vereinfacht und auf den neusten Stand gebracht.

Ausgangspunkt ist die Home-Seite, die täglich neu eine kompakte Zusammenfassung der wichtigsten Inhalte präsentiert. So genannte Teaser-Boxen  setzen optisch Akzente. Sie ermöglichen einen raschen Zugriff auf die Mitgliedsverwaltung, Serviceangebote, die Verbandszeitschrift DER DEUTSCHE DERMATOLOGE online, Termine, die Hautarztsuche und den UV-Check.

 

Voll integriert ist jetzt auch die virtuelle Geschäftsstelle. Alle BVDD-Mitglieder können dort auf die eigenen Mitgliedsdaten zugreifen. Eine neue, verbesserte Hautarztsuche bietet den Besuchern Hilfen, noch gezielter den passenden Dermatologen zu finden. Praxen erhalten die Möglichkeit, nach standardisiert vorgegebenen Auswahlkriterien die Mitglieder-Datenbank mit Angaben zur individuellen Praxisausstattung und zu den Zusatzqualifikationen der behandelnden Ärzte zu füttern. Nach diesen Kriterien können Patienten online auf Arztsuche gehen. Außerdem erhalten BVDD-Mitglieder in der virtuellen Geschäftsstelle Einblick in ihren Fortbildungspunkte-Kontostand der vergangenen vier Jahre. 

 

Wer sich und seine Familie vor Sonnenbränden schützen will, sollte den UV-Check anklicken. Mit diesem kostenlosen Serviceangebot können Nutzer individuell – für ihren Hauttyp, zu jeder Zeit und an fast jedem Ort in ganz Europa – ihre maximale Eigenschutzzeit bestimmen und diesen Wert sowohl im Internet als auch über Handy abrufen.

 

Technisch basiert der Webauftritt auf dem ForMES.CMS 2.0 von w//Center. ForMES Verbandsmanagement ist die Standardlösung für Mitgliederverwaltung, Verbandsmanagement, Fortbildungs- und Zertifizierungsprogramme.
 

Entstanden aus einer Anwendung für das Gesundheitswesen, ist das System seit 1998 bundesweit bei Verbänden im Einsatz und wird kontinuierlich weiterentwickelt. Das neue CMS-Modul integriert Daten aus anderen ForMES-Modulen, beispielsweise Mitgliederadressen oder Fortbildungspunkte, nahtlos in den Webauftritt. Die Redakteure können direkt im Browser Seitentexte bearbeiten (inline editing), Teaser-Boxen auf der Homepage platzieren und Menüpunkte in der Navigationsleiste einfügen oder entfernen. Listenansichten für Nachrichten oder Termine lassen sich ebenso wie RSS Feeds automatisch erzeugen.